– 1 –

Leistung

Ich fotografiere leidenschaftlich Hochzeiten und erstelle ganztägige Reportagen, die Euren großen Tag so natürlich und detailgetreu wiedergeben, wie es geht. Hierfür ist ein gutes Verhältnis zwischen uns sehr wichtig (dazu mehr unter Ablauf einer Hochzeitsreportage).

Eine gute Vorbereitung ist für mich ein essentieller Bestandteil einer guten Hochzeitsreportage. Deshalb fahre ich 1-2 Wochen vor der Hochzeit zu der Location und mache mir, gerne auch mit Euch, ein genaues Bild.
Ich plane im Kopf schon geeignete Orte für Paarfotos, die Gruppenbilder, checke das Licht und die Lichtquellen etc.

Am Tag der Hochzeit stehe ich Euch komplett zur Verfügung. Ab Styling bis Schuhe ausziehen bin ich vor Ort und für Euch da!

Nach der Hochzeit werden die Fotos direkt von mir gesichtet, sortiert und bearbeitet. Im Anschluss daran erhaltet Ihr eine Präsentbox mit einer DVD oder wahlweise einem USB-Stick von Euren Fotos, einige Papierabzüge Eurer Hochzeit, eine passwortgeschützte Onlinegalerie und auf Wunsch erstelle ich Euch auch noch Euer persönliches Hochzeitsalbum.

 

– 2 –

Preis

Hochzeitsreportagen sind aufwendig, strapaziös sowohl für Equipment, als auch für mich und bedeuten ein hohes Maß an Vor- und Nachbereitung. Ich überlasse nichts dem Zufall und arbeite immer mit dem neuesten Equipment.
All das hat natürlich seinen Preis und am Ende entscheidet immer das selbst gesteckte Budget, was machbar ist. Das gilt sowohl für Euch, als auch für mich.

Die Preise für meine gestalten sich immer ganz individuell, je nach euren Wünschen und Möglichkeiten. Generell lagen die Paare bisher immer zwischen 999€ und 1699€. Ich kann und will einem Paar was mit 20 Gästen im heimischen Garten ihre Hochzeit begeht nicht die gleiche Gage berechnen wie einer imposanten Trauung mit Limo-Service, 250 Gästen und einer majestätischen Location.

In eurem Angebot enthalten sind alle zuvor genannten Leistungen. Um Euch eine individuelle Kalkulation zu schneidern, benötige ich von Euch einige Informationen: Wie viele Gäste? Wo feiert Ihr? Wann feiert Ihr? Wie lange feiert Ihr? etc.

Generell gilt: Je mehr Informationen ich bekomme, umso besser kann ich mir ein Bild von eurer Hochzeit, und damit verbunden, meinem zu leistenden Aufwand machen.

Meine Foto-Kiste, in der Eure Gäste sich selbst fotografieren können,  könnt Ihr ab 399 € dazu buchen. Diese Fotobooth ist meiner Erfahrung nach der Renner auf jeder Hochzeit! Natürlich könnt Ihr Euch die FotoBooth auch schenken lassen. Hierfür gebt Ihr am besten meine Kontaktdaten an Eure Gäste weiter, die mich dann wegen der Bezahlung kontaktieren können.

Egal, wie Ihr Euch entscheidet, eins ist sicher: Ich verkaufe Euch keine simplen Fotos! Ihr bucht mich, meine Leidenschaft und alles, was ich damit kreiere!

Einen Überblick über meine groben Preisabstufungen findet ihr hier.

 

Meine Torte hat schon 2000 € gekostet, geht das nicht auch günstiger?

Nein, nicht bei einer ganztägigen Reportage. Solltet Ihr kleinere Pakete wünschen, fragt einfach nach.

Weniger Lohn bedeutet weniger Leistung. Es wird leider viel zu oft am Hochzeitsfotografen gespart, der Euch die Erinnerungen für Euer restliches Leben festhält.


Spart lieber an der Torte, die nach zwei Stunden sowieso aufgefuttert ist, als an guten und qualitativen Fotos. Ihr ärgert Euch im Nachhinein selber, wenn Ihr einen Fotografen engagiert, der „auch eine Kamera hat“ oder „schonmal fotografiert hat“. Auch kann Oma Müller aus dem Publikum nicht die Fotos machen, die unsereiner macht.

Ihr bucht mich nicht als Gast, der nebenbei Fotos macht.

Ihr bucht mich komplett als Hof-Fotografen,

ich konzentriere mich somit den gesamten Tag mit Leidenschaft nur auf Euch und Eure Fotos.